Ausführliche Seminar-Informationen bitte VOR der Anmeldung durchlesen:

Seminarkosten und Zahlungskonditionen

Die bei den jeweiligen Veranstaltungen angegebenen Preise sind reine Seminargebühren und es sind darin keine Nebenkosten wie Verpflegung, Unterbringung, Anreise, Arbeitsmaterialien etc. enthalten. Jeder Interessent kann sich seine Seminare nach eigenen Interessen und Schwerpunkten zusammenstellen und entscheidet so selbst, wann welche Kosten für ihn anfallen und hat somit nicht die Belastung einer einmaligen hohen Zahlung der Gesamtgebühr, wie es sonst bei Ausbildungen üblich ist.

Anmeldung

Da es immer wieder vorkommen kann, das einzelne Seminare schon viele Wochen im vorraus ausgebucht sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung (und Überweisung der Seminargebühr), um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern. Der aktuelle Belegungsstand der einzelnen Seminare ist auf der Seminarübersicht jeweils zu ersehen.

Eine Anmeldung zu den Seminaren ist nur verbindlich, wenn das folgende Anmeldeformular komplett ausgefüllt, uns per Post oder Fax zugesandt wird und die Seminargebühr überwiesen wurde.

 Hat man sich für ein Seminar entschieden, ist die jeweils angegebene Seminargebühr möglichst früh vor dem Seminar-Termin auf das Seminar-Konto zu überweisen, um sich seinen Teilnahmeplatz zu sichern. Zu den einzelnen Seminaren erfolgt keine postalische schriftliche Anmeldebestätigung, auf Wunsch aber eine kurze Benachrichtigung per Email.
Es genügt bei der jeweiligen Überweisung die Seminar-Nummer (z. B. „Seminar 05/16“) mit anzugeben.

Achtung:

Bei Anmeldungen, die erst  kurz vor dem Seminar gemacht werden, bitte erst telefonisch erfragen ob noch Plätze frei sind, bevor man überweist, um hin und her Buchungen zu vermeiden (auf unserer Webseite befindet sich eine Übersicht von W. Hahls Seminaren und deren aktuelle Belegungszahlen). Bei kurzfristigen Seminar-Anmeldungen kann ohne vorherige Absprache kein Teilnahmeplatz garantiert werden.

Bitte immer die schriftlichen Anmeldungen möglichst gleichzeitig bzw. zeitnah mit den Überweisungen tätigen!
Anmeldungen zu Seminaren, zu denen uns keine Überweisungs-Eingänge vorliegen, können leider nicht berücksichtigt werden.
Die Reservierung der Seminarplätze erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Überweisungen, nicht der Anmeldungen.
Sollte das gewünschte Seminar bereits ausgebucht sein, wird man selbstverständlich von uns umgehend davon unterrichtet und kann selbst wählen, ob man die Seminargebühr zurück überwiesen oder für ein zukünftiges Seminar gutgeschrieben bekommen möchte.
Auf keinen Fall kurzfristig die Seminargebühr überweisen und dann ohne Absprache erscheinen, da man bei ausgebuchten Seminaren in diesem Fall umsonst angereist käme.

Seminar-Absagen

Sollte man aus persönlichen Gründen zu einem bereits angemeldeten Seminar nicht erscheinen können, wird die gezahlte Seminargebühr vollständig auf spätere Seminare angerechnet, wenn die Absage schriftlich bis 10 Tage vor Seminarbeginn erfolgt, so dass wir noch einen Ersatzteilnehmer kurzfristig finden können. Bei einer kurzfristigeren Absage oder Nichterscheinen verfällt grundsätzlich die geleistete Seminargebühr. Es kann aber nach Ankündigung ein Ersatzteilnehmer für den reservierten Teilnahmeplatz geschickt werden.

Absagen seitens des Veranstalters (z. B. wegen Krankheit oder dringender Notfälle) werden so frühzeitig als möglich per Email allen angemeldeten Seminarteilnehmern zugesandt. In diesem Falle wird selbstverständlich die vollständige gezahlte Summe wieder zurück überwiesen oder auf Wunsch als zukünftiges Seminarguthaben gutgeschrieben. Darüber hinaus können zusätzlich angefallene Kosten der Teilnehmer seitens des Veranstalters nicht übernommen werden.