Sämtliche Festveranstaltungen 2018

 

Allgemeines

Schon seit langem war es uns ein Bedürfnis, hier im Heiligen Hain auf dem Vogelhof regelmäßige spirituelle Jahresfeste abzuhalten und gemeinsam zu feiern, da zu einer ganzheitlichen Spiritualität es einfach auch dazu gehört, sich gemeinsam der lichten Kräfte, die uns umgeben, zu besinnen, ein positives und starkes spirituelles Energiefeld aufzubauen, in das man gemeinsam eintaucht und zusammen einfach das Leben, das Da-Sein und die innere Herzensverbundenheit feiert.
Am passendsten von den Terminen erschienen uns hierzu wie auch vielen anderen spirituellen Menschen einfach die Lichtfeste unserer keltischen Vorfahren, die sich jeweils an den Jahreszeitenwechseln sowie den Sonnen- und Mondständen orientierten. Dies waren vorrangig 8 Hauptfeste im Jahr, die wir im Großen und Ganzen so übernommen haben und deshalb auch mit ihren heute noch gültigen keltischen Namen benannt haben, um deren Wurzeln zu verdeutlichen. Da manche Termine aber auf einen Freitag oder Montag gefallen wären, haben wir diese jeweils um einen Tag vor- oder nachverlegt auf einen Wochenend-Tag, da die meisten Interessenten unter der Woche ja keine Zeit hätten zu kommen und somit jedem die Möglichkeit gegeben wird, Zeit zum Mitfeiern zu finden.
Der Ablauf der jeweiligen Feste wird sich ganz unterschiedlich gestalten, abhängig von den jeweiligen Fest-Themen, den Inhalten wie natürlich auch dem Wetter. Grundsätzlich werden wir aber gemeinsam in lockerer und herzlicher Atmosphäre an den unterschiedlichsten Kraftplätzen im Heiligen Hain passende Zeremonien, Rituale, Meditationen usw. zelebrieren, um die jeweilige Jahreszeiten-Energie entsprechend zu würdigen und bewusst wahrzunehmen bzw. herbeizurufen und dabei auch spirituelle Energien aufzutanken, während wir wieder eine innige Verbundenheit zu den Kräften der Natur und des Himmels dabei erfahren können.

 

 

Bitte unterschiedliche Zeitrahmen beachten

Der jeweilige Zeitrahmen der einzelnen Feste wurde so gelegt, dass in den kalten Monaten (März, Mai, November und Dezember) wir tagsüber gemeinsam zwischen 10 bis 14 Uhr feiern und anschließend mit einem gemeinsamen Büffet die Feier offiziell ausklingen lassen. Danach besteht die Möglichkeit, noch weiter gemütlich zusammen zu sein und sich auszutauschen oder auch auf Wunsch zwischen 15 bis 18 Uhr unseren Kristall-Laden zu besuchen und sich Steine austesten zu lassen.
Bei den Festen in den wärmeren Monaten (Juni, Juli und September), wo man gerne noch abends lange draußen am Feuer sitzen mag, wurde hingegen der offizielle Zeitrahmen jeweils auf 15 bis 19 Uhr gelegt mit anschließendem Büffet und Feuer und der Möglichkeit, vorher unseren Kristall-Laden zwischen 11 bis 14 Uhr zu besuchen.

 

Jubiläums-Feier zum 150-jährigen Bestehen des Vogelhofs sowie

15 Jahre Zentrum der Erdenhüter-Kristalle

Eine Ausnahme davon bildet unsere diesjährige Jubiläums-Feier. Hier beginnt die Feier am Samstag ca. um 15 Uhr, geht mit einem großen Feuer bis spät in die Nacht und klingt offiziell mit einem gemeinsamen Brunch gemütlich am Sonntagvormittag aus.
Jeder kann natürlich kommen und gehen, wann man will. Da erfahrungsgemäß gerade die spätabendlichen Aktivitäten, wie großes Zeremonial-Feuer, von Kerzen beleuchtete Steinspirale und gemeinsames Mantren-Singen den eigentlichen energetischen Höhepunkt bilden, empfiehlt es sich, in einem Gasthof oder Pension in der Umgebung sich rechtzeitig eine Übernachtungsmöglichkeit zu buchen (eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe findet sich hier).
Da die Feier von Samstagmittag bis Sonntagmittag geht, sollte jeder unbedingt darauf achten, auch ausreichend Essen für das gemeinsame Buffet mitzubringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahme an den einzelnen Feiern ist kostenlos und neben all unseren ehemaligen Seminarteilnehmern und Kunden natürlich auch offen für alle spirituellen Menschen, die sich mit unserer Arbeit, unserem Platz oder den Erdenhüter-Kristallen verbunden fühlen.
Um aber entsprechend planen und Vorbereitungen treffen zu können, müssen wir unbedingt wissen, mit wie viel Leuten wir etwa zu rechnen haben, und benötigen hierzu einfach von jeder Person oder Gruppe, die kommen möchte, eine kurze E-Mail als Ankündigung, mit wie vielen Personen man vorhat zu kommen sowie eine Telefonnummer, um ggf. zurückrufen zu können.

 

Selbstbeteiligung am Essensbüffet

Die Getränke werden von unserem Zentrum kostenlos gestellt. Um aber ein umfangreiches und genussvolles Essensbüffet jeweils einfach und unkompliziert entstehen zu lassen, wird von jedem/r Teilnehmer/in erwartet, dass man entsprechend ausreichend etwas zur Gestaltung des gemeinsamen Büffets mit einbringt, z.B. Kuchen, selbstgemachte Salate, Brote, Käse, Aufstriche, Oliven usw., was bisher immer sehr gut geklappt hatte.
Bei der Teilnahme an unserem Jubiläums-Fest im August sollte dabei beachtet werden, dass die Feier von Samstagmittag bis Sonntagmittag geht, in dieser Zeit die Meisten 3 bis 5 Mal am Büffet schlemmen möchten und von daher auch ausreichend Essen mitgebracht werden sollte.

 

Übernachtung / Zelten

In den warmen Monaten Juni, Juli, August und evtl. auch September, wo die Feiern mit gemütlichem Beisammensein am Feuerplatz auch bis spät in den Abend gehen können, besteht die Möglichkeit, hier direkt in der märchenhaften Atmosphäre des Heiligen Hains zu zelten. Bitte aber hierzu sich von uns vor Ort einen entsprechenden geeigneten Platz zuweisen lassen.

 

Mitbringen von Hunden

Grundsätzlich kann natürlich Jeder, der eng mit einem Hund zusammen lebt, diesen auch mitbringen, wenn man sich z.B. abwechselnd um ihn kümmern kann oder er es gewohnt ist, auch einige Zeit allein im Auto zu verbringen. Wir bitten aber um Verständnis, dass aus Rücksicht gegenüber den anderen Teilnehmern wie auch gegenüber dem Platz Hunde nicht frei im Heiligen Hain herumlaufen oder sich in den Kraftplätzen aufhalten dürfen.