Erschaffe deinen eigenen Kraftplatz bzw. Energie-Mandala

Erläuterung grundlegender Elemente, Energiegesetze und Prinzipien;
geeignete Kristalle und Kraftobjekte, Beispiele und konkrete Ratschläge

 

Immer mehr Menschen haben heutzutage angesichts zunehmend chaotischer und hektischer Energien in ihrem Umfeld das Bedürfnis, sich einen eigenen Kraftplatz zu erschaffen, der ihnen hilft, sich energetisch wieder aufzutanken, zur Ruhe zu kommen, meditieren zu können sowie ihre spirituelle Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Doch fehlt den meisten ein umfassendes Hintergrundwissen, worauf es aus energetischer wie auch spiritueller Sicht tatsächlich ankommt und was zu beachten ist, damit ein solcher Kraftplatz nicht nur energetisch hoch wirksam ist, sondern darüber hinaus auch passend zu einem und auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist.
In diesem Wochenend-Seminar wird Wolfgang am Beispiel der hier im Heiligen Hain von ihm angelegten Kraftplätze als Erstes aufzeigen und erläutern, wie unterschiedlich die Wirkungen und Energieabstrahlungen einzelner Kraftplätze sein können und wie diese einzuordnen sind. Dabei werden auch die Auswirkungen von Leylines, Energiebahnen und Energiewirbeln der Erde erläutert und wie man sich diese zum Anlegen eines eigenen Kraftplatzes zunutze machen kann.
Im nächsten Schritt werden die spezifischen Energiequalitäten der wichtigsten Mineralien, Quarzkristalle und Gesteinsarten wie auch sonstiger Materialien erörtert, die als energetische Verstärker, Antennen, Bindeglieder usw. dabei eingesetzt werden können, aber auch zur Entstörung und Blockierung negativer Energien sowie als energetischer Schutz Verwendung finden und hilfreiche Dienste leisten.
Um aber sein ganz persönliches und auf Einen energetisch abgestimmtes Mandala im Raum oder Kraftplatz im Freien entwerfen zu können, ist es unbedingt notwendig, hierzu entsprechende radiästhetische Austestungen mittels Pendel oder Einhandrute durchführen zu können. Dies wird ebenfalls mit allem wichtigen Wissenswerten vermittelt und geübt, sodass man zukünftig auch alleine und selbstständig solche Austestungen vornehmen kann.
Es empfiehlt sich unbedingt, zu diesem Seminar eine Skizze, Lageplan oder Foto seiner Wohnung bzw. Gartens mitzubringen, wo man sich einen Kraftplatz oder Energie-Mandala anlegen möchte, um diese während der Austestungen persönlich auch direkt zu verwenden.
Dabei wird W. Hahl mit vielen Tipps und Anregungen jeden Einzelnen unterstützen und selbstverständlich auch bei den individuellen Austestungen behilflich sein und bei sämtlichen Fragen klärend, austestend und beratend zur Seite stehen.

 

Auf diese Weise wird jedem Teilnehmer konkret ermöglicht, sich seinen Traum eines eigenen Energie-Mandalas im Raum oder Kraftplatzes im Freien zu verwirklichen, egal ob es sich um das Anlegen eines kleinen Natur-Schreins für Elfen und Naturwesen handelt, energetische Sitzecken, Meditationsplätze, für Gruppen begehbare Plätze oder ganz spezifische Energieformationen zu bestimmten Zwecken handelt, und wird man sich nach dem Seminar eines ganzen „Werkzeugkoffers“ hilfreicher Informationen, Techniken und Umsetzungsmöglichkeiten zukünftig bedienen können, der einem damit zur Verfügung stehen wird.