Das Geheimnis ihrer Kristall-Schädel

Die Prophezeiung der Lakota-Indianer

Die Lakota, ein Unterstamm der Dakota Indianer Nordamerikas, hatten vor vielen Jahrhunderten ein einschneidendes mystisches Erlebnis, das nicht nur sie für die folgenden Generationen in ihrem gesamten spirituellen Leben und Handeln maßgeblich prägen sollte, sondern darüber hinaus auch noch bei vielen anderen Indianerstämmen kulturell  wie auch in ihren Riten Einzug fand.

Denn ein machtvolles Geistwesen war diesem Stamm erschienen und hatte ihnen angekündigt, das sie ihnen zukünftig auf geistigem Wege heilige Riten übermitteln werde, die essentiell wichtig für ihr Überleben und ihre Zukunft seien. Die ersten beiden von 7 heiligen Riten übergab sie den Stammesführern persönlich und führte sie in deren richtigen Gebrauch ein.

Die Weiße Büffelfrau kündigte damals an, das sie für lange Zeit nicht mehr erscheinen würde und bis zu ihrer Rückkehr die indianischen Naturvölker ernsthaft und intensiv die 7 heiligen Rituale pflegen sollten, bis sie eines Tages machtvoll wiederkehren werde um allen Naturvölkern und der Natur selbst bei zu stehen. Dieser Zeitpunkt würde eintreten, unmittelbar bevor die "Große Reinigung der Erde" beginnen würde. 

Die alte indianische Prophezeiung über die Rückkehr der „Weißen Büffelfrau“ ist bei allen nordamerikanischen Indianerstämmen seit vielen Jahrhunderten bekannt und weit verbreitet und bezieht sich auf die Zeit in der wir gerade leben.

Letztendlich kündigt diese Prophezeiung an, dass in der Zeit großer globaler Umwälzungen, die die Hopi-Stämme als "Reinigung von Mutter Erde" bezeichnen, wieder verstärkt der mütterliche Geist der Erde sich zeigen und manifestieren wird, um allen Menschen zu helfen und beizustehen, die sich für den Erhalt der Natur einsetzen und aus Mitgefühl mit allen leidenden Wesen handeln.

In den letzten Jahren empfingen tausende Menschen aus aller Welt und unterschiedlichsten Kulturen und Nationen kraftvolle Visionen dieses mütterlichen Geistes in der Form weißer Büffel oder einer hübschen jungen Frau, die ganz in weißem Büffelwildleder gekleidet war.

Alle diese Menschen waren zutiefst berührt und bewegt und ihre Herzen öffneten sich spontan in tiefer Liebe und Mitgefühl für die ganze Schöpfung.

In der indianischen Prophezeiung heißt es, das man den Zeitpunkt ihrer Rückkehr daran erkennen wird, dass in Amerika plötzlich Weiße Büffelkälber geboren würden.  

Dies geschah und geschieht in den USA tatsächlich seit Ende der 90er Jahre zum ersten Mal in der amerikanischen Geschichte und hat bereits viele Indianer zu einer spirituellen Rückbesinnung ihrer Kultur bewegt sowie auch viele weiße Einwohner spirituell wie emotional mit dieser Geschichte verbunden fühlen lassen. Selbst das amerikanische Landwirtschaftsministerium untersuchte eingehend dieses Phänomen und bestätigte, dass es sich bei diesen weißen Büffeln nicht um Albinos, sondern um echte reinrassige Wildbisons handelt und dieses Phänomen neuartig und weltweit einmalig ist.

Seitdem ist bei vielen nordamerikanischen Indianervölkern eine starke spirituelle Rückbesinnung zu ihren geistigen Wurzeln wahrzunehmen und pilgerten viele Indianer zu der Ranch, auf der mehrere weiße Büffelkälber geboren worden waren, um sie zu begrüßen und ihnen ihre Ehrerbietung zu bezeugen. Denn weiße Tiere galten den Ureinwohnern Nordamerikas schon immer als heilig und so betrachtete man diese weißen Bisons als die Vorboten der Weißen Büffelfrau, wie sie es vor langer Zeit schon angekündigt hatte.

Tatsächlich nahmen seit Ende der 90er Jahre die weltweiten Naturkatastrophen dramatisch zu und werden immer mehr Länder von riesigen Feuersbrünsten, nie dar gewesenen Fluten, Überschwemmungen und Tsunamis genauso wie von mörderischen Hurricans, Taifunen und Tornados heimgesucht. Da Feuer, Wasser und Wind die stärksten reinigenden Kräfte der Natur darstellen, kann man insofern auch diesen Teil der Prophezeiung inzwischen bestätigen, nämlich dass eine dramatisch zunehmende weltweite "Reinigung der Erde" im Gange ist, die von Jahr zu Jahr immer größere Ausmaße anzunehmen scheint.

Seit der Geburt der weißen Büffelkälber erleben außerdem weltweit immer mehr Menschen das Phänomen, dass die weiße Büffelfrau sich ihnen während ihrer Meditationen zeigt bzw. ihnen Visionen schenkt oder geistige Botschaften zukommen lässt, obwohl viele dieser Menschen noch nie etwas von ihr oder ihrer Geschichte jemals gehört hatten und sind umso verblüffter über diese Erlebnisse.